Skip to main content

Mit Sicherheit zertifiziert

Techniker überprüft die betrieblichen Anlagen

Techniker überprüft die betrieblichen Anlagen Bild von Michal Jarmoluk auf Pixabay

Anlagen und Maschinen bergen grundsätzlich das Risiko eines Unfalls oder einer Fehlfunktion. Um die Sicherheit dieser Betriebsmittel zu gewährleisten, müssen sie regelmäßigen Prüfungen unterzogen werden. Die Entscheidung darüber obliegt jedoch nicht der Geschäftsleitung eines Unternehmens, sondern ist gesetzlich geregelt. Hierfür ist die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) zuständig, anhand deren Vorschriften die Prüfungen zu erfolgen haben. Konkret befassen sich die DGUV Vorschrift 3 und 4 mit der Sicherheit aller elektrischen Anlagen und Maschinen sowie jedweden elektrischen Betriebsmitteln. Inbegriffen sind hierbei auch nichtelektrotechnische Arbeiten, die in der Nähe besagter Betriebsmittel durchgeführt werden.

Sicherheit in allen Belangen

Die Überprüfung auf Sicherheit beschränkt sich keinesfalls auf die produzierende Industrie. Etliche Teilbereiche kommen auch in Lagern, reinen Bürobetrieben und auch Schulen zum Tragen. Ganz oben auf der Liste steht hierbei die Prüfung von Feuerlöschern. Sie sind der Ersthelfer im Brandfall und müssen funktionieren. Die Prüffristen variieren je nach Umfeld. Der nächste Termin kann auf der Prüfplakette abgelesen werden.

Feuerlöscher

Feuerlöscher müssen regelmäßig überprüft werden Photo by GulArt on Pixabay

Ein weiterer unabdingbarer Teil des Feuerschutzes ist die Prüfung von Brandschutztüren. Um verheerende Schäden an Gebäuden und den darin befindlichen Personen zu vermeiden, teilen Brandschutztüren dieses Gebäude in verschiedene Abschnitte ein. Um eine vollumfängliche Schutzfunktion zu gewährleisten, müssen die Türen entweder ständig geschlossen gehalten werden, oder bei Ausbruch eines Feuers automatisch schließen. Außerdem müssen sie bestimmte Anforderungen hinsichtlich Material und Bauweise erfüllen.

Die bereits erwähnten Sicherheitsprüfungen in Schulen gehen sogar bis in den Klassenraum. Ein Klassiker ist die Prüfung Schultafeln. Die Inspektion umfasst hier beispielsweise, ob die Tafeln sicher an der Wand montiert sind oder ob Verletzungsgefahr aufgrund spitzer oder scharfer Ecken und Kanten besteht. Geprüft werden auch elektrisch betriebene Ausstattungen, wie Smartboards oder Bildschirme.

Auch im Lagerbereich dient die Einhaltung der Vorschriften zur Sicherheit von Regalanlagen der Vorbeugung von Unfällen. Insbesondere bei größeren Hallen muss die Stabilität durch die richtigen Materialien und angemessene Befestigungsmaßnahmen gewährleistet sein. Hier werden bei einer Prüfung Regalanlagen inspiziert und beurteilt.

Oftmals herrschen Schäden vor, die oberflächlich nicht auszumachen sind. Hier kommt die Thermografie ins Spiel. Mit ihrer Hilfe werden Bauten auf Schäden oder Lecks untersucht. Per Infrarotstrahlung werden sowohl Maschinen als auch Gebäude nichtinvasiv untersucht und Schäden festgestellt.

Sicherheitsprüfungen sind vorgeschrieben. Damit auch die entsprechenden Gesetze und Normen eingehalten werden, ist ein zertifizierter Partner nötig.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *