Skip to main content

Was gehört in einen Werkstattwagen?

Was gehört in einen Werkstattwagen

Was gehört in einen Werkstattwagen

Ein Werkstattwagen in der Werkstatt eröffnet zahlreiche Möglichkeiten, sein Werkzeug ordentlich, griffbereit und schonend aufzubewahren. Werkstattwagen gibt es in unterschiedlichsten Varianten und Größen. Je nach Verwendungszweck und Anzahl der zu verstauenden Werkzeuge kann man aus der Vielzahl von Angeboten sein Wunschmodell auswählen. Entscheidend für die Wahl, ist die Entscheidung ob der Werkstattwagen leer oder befüllt sein soll.

Natürlich ist es verlockend, neben einem Werkstattwagen sich auch ein neues Werkzeugset zuzulegen. Statt einem bunten Mix verschiedenster Hersteller erstrahlen die neuen Werkzeuge in einem einheitlichen Glanz. Die Kompatibilität der Werkzeuge untereinander ist bei Werkzeug von einem Hersteller ebenfalls gegeben. Auf der anderen Seite haben sicher auch Sie liebgewonnene Werkzeuge in Ihrer Werkstatt, die eine ordentliche Verwahrung verdienen.

Qualität geht vor Quantität gilt auch für den Inhalt im Werkstattwagen

Grundsätzlich gilt für Werkzeug und Werkstattwagen: Qualität geht vor Quantität! Hochwertiges Werkzeug garantieren auch eine lange Lebensdauer und ist auch für einen harten Einsatz geeignet. Nichts ist schlimmer, wenn die festsitzende Schraube den Schrauberdreher verbiegt oder schlecht verarbeitete Inbusschlüssel den Innensechskant der Schraube ruiniert.

Grundausstattung Werkzeug

In jeden Werkstattwagen gehören als Grundausstattung die gleichen üblichen Verdächtigen: Hammer, Schraubendreher, Steckschlüsselsatz, Zangen, Inbusschlüssel, Feilen, Akkuschrauber, Cuttermesser, Zollstock, Wasserwaage. Die Grundausstattung unterscheidet sich aber auch nach Einsatzzweck, wenn Sie z.B. Ihren Werkstattwagen mit Werkzeug für die Tischlerei benötigen, wird diese sich von der Grundausstattung in einer Autowerkstatt unterscheiden.

Lassen Sie sich fachgerecht beraten, welche Werkzeuge für Ihre Ansprüche benötigt werden. Denken Sie daran: Wenn Sie noch Geräte wie Akkuschrauber, Lötkolben oder Schleifgeräte verstauen wollen, sollte der Werkstattwagen über eine größere Schublade verfügen.

Ausstattung befüllter Werkstattwagen

Bei den befüllten Werkstattwagen gibt es erhebliche Unterschiede bei der Anzahl der mitgelieferten Werkzeuge. So können es mal 200 Teile sein aber auch mal über 1.000 Teile. Die Grundausstattung ist aber immer die gleiche. Die Hersteller der Werkstattwagen können auf reichlich Erfahrung zurückgreifen und haben meistens ein sinnvolles Set an Werkzeugen zusammen gestellt. Sie als Kunde profitieren davon und haben für den alltäglichen Einsatz das richtige Werkzeug stets griffbereit. Damit alles seinen Platz hat, sind die Werkstattwagen mit den passenden Inlays ausgestattet, wo jedes einzelne Werkzeug an der richtigen Stelle hineinpasst.

Ausstattung des Werkstattwagens

Doch nicht das Werkzeug ist in einem Werkstattwagen wichtig. Achten Sie darauf, dass es genügend Zubehör für die Ausstattung des Werkstattwagens angeboten wird. Gummimatten, Einlagen, Werkzeughalter, Körbe und ein ausklappbarer Tisch sollten nicht fehlen. Einsätze ermöglichen eine optimale Nutzung der Schubladen, bezogen auf den Platz und die Organisation. Bei leeren Werkstattwagen werde diese oft als Zubehör verkauft. Einige Werkzeugwägen haben auch seitliche Lochplatten, an welche sich mit entsprechendem Zubehör Schraubenschlüssel und andere Dinge befestigen lassen. Diese Platten können auch nachträglich erworben und montiert werden.

Was gehört in einen Werkstattwagen?
5 (100%) 3 votes



Ähnliche Beiträge