Skip to main content

Werkstattwagen | Werkzeugwagen Ratgeber

Infos, Tipps & Empfehlungen

Werkstattwagen Foto: PRILL Mediendesign - Fotolia.com

Werkstattwagen Foto: PRILL Mediendesign – Fotolia.com

Auf unserer Seite Mein-Werkstattwagen.de findest Du viele Infos und Tipps rund um das Thema Werkstattwagen. Mit der aktuellen Bestenliste der leeren und bestückten Wagen zur Werkzeugaufbewahrung wird Dir bei der Auswahl geholfen und ein Fehlkauf wird mit unserer Checkliste zum Kauf vermieden. Häufige Fragen werden in unserem Ratgeber-Bereich beantwortet. Wer sich einen Überblick über derzeit beliebte Werkstattwagen und deren Ausstattung, Features und Eckdaten verschaffen möchte, ist mit unserem Werkstattwagen-Vergleich gut beraten. Auf unserem Portal werden Heimwerker und Profis fündig.

 

Die beliebtesten leeren Werkstattwagen

1234
Hazet 177-6 Werkstattwagen leer Unsere Empfehlung: Profi Werkstattwagen leer Meister Werkstattwagen leer 8986050 Preis-Leistungs-Tipp! Holzinger Werkzeugwagen HWW1005KG - 5 Fächer Preistipp Connex Werkstattwagen leer Tipp für Heimwerker
Modell Hazet 177-6 Werkstattwagen leerMeister Werkstattwagen leer 8986050Holzinger Werkzeugwagen HWW1005KG – 5 FächerConnex Werkstattwagen leer
Preis

ab 500,41 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

289,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 111,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

183,99 € 199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Anzahl der Schubladen6755
abschließbar
Gewicht63 kg56 kg27,2 kg43 kg
Abmessungen91,5 x 77,95 x 49,6 cm68,8 x 45,8 x 93,9 cm68,0 x 33,5 x 77,5 cm82,5 x 43 x 72 cm
Lochblende
Preis

ab 500,41 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

289,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 111,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

183,99 € 199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Ansehen*Details Ansehen*DetailsKaufen*Details Ansehen*

Die beliebtesten bestückten Werkstattwagen

123
Yato Werkstattwagen mit 211-tlg Werkzeugset Hazet Werkzeugwagen Assistent 178 inklusive 169-teilig Sortiment, 178-6/169 Benson Tools Werkstattwagen mit 1121 Teile
Modell Yato Werkstattwagen mit 211-tlg WerkzeugsetHazet Werkzeugwagen Assistent 178 inklusive 169-teilig Sortiment, 178-6/169Benson Tools Werkstattwagen mit 1121 Teile
Preis

ab 629,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 1.529,00 € 1.659,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

545,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testergebnis

80.63%

91.25%

86.13%

„Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis“

Anzahl der Schubladen767
abschließbar
Anzahl der Werkzeuge2111691121
Gewicht50 kg89,6 kg78 kg
Abmessungen104,2 x 81,7 x 50,2 cm76 x 98 x 47 cm
Lochblende
Preis

ab 629,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 1.529,00 € 1.659,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

545,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen*DetailsKaufen*Details Ansehen*

Infos & Tipps

Erst Informieren, dann kaufen! Unsere Tipps und Empfehlungen helfen bei der Auswahl.

Werkstattwagen leer

Du hast bereits viel Werkzeug? Hier findest Du die aktuellen Produktvorstellungen leerer Werkzeugwagen – die am häufigsten gekauften Modelle.

Werkstattwagen bestückt

Hier finden Sie die aktuellen bestückten Werkzeugwagen die mit Werkzeug gefüllt sind. Diese beliebtesten Modelle von Werkzeugwagen mit Werkzeug lohnen sich, wenn Du Deine Werkstatt neu einrichtest .

Beliebte Werkstattwagen

Vorstellungen und Vergleich beliebter Werkzeugwagen von verschiedenen Herstellern. So kann ein Fehlkauf vermieden werden.

Aktuelle Angebote

Aktuelle Angebote, günstiger Werkstattwagen und Schnäppchen-Angebote finden Sie hier.

Werkstattwagen-Vergleich

Unser Vergleich von verschiedenen Modellen gibt über Ausstattung und Eckdaten verschiedenen Werkzeugwagen einen Überblick.

Finde Deinen Werkstattwagen:

82189

Vergleiche Deine Werkstattwagen Favoriten

 

Werkstattwagen im Überblick

Werkzeugwagen Foto: beermedia.de - Fotolia.com

Werkzeugwagen Foto: beermedia.de – Fotolia.com

Sicherlich hat jeder schon einmal eine Werkstatt gesehen, in der sich nur der Werkstattinhaber auskennt. Ein kunterbuntes Chaos aus Geräten, Maschinen und Ersatzteilen, deren Anordnung und Lage dem Zufallsprinzip entspringt. Entsprechend zufällig ist dann auch das Auffinden eines bestimmten Werkzeuges oder eines Ersatzteiles. Diese rollenden Werkzeugkisten sind dazu erfunden worden, Ordnung in das Chaos zu bringen.

Wer also über mehr oder weniger viel Werkzeug verfügt, benötigt einen geeigneten Platz, wo sich diese Dinge gut aufbewahren lassen. Daher finden sich in vielen Hobby und Profiwerkstätten Werkstattwagen – auch Werkzeugwagen genannt. In diesen kannst Du Dein Werkzeug perfekt aufbewahren und hast alles immer griffbereit zur Hand.

 

Wenn Du über den Kauf eines Werkstattwagens nachdenkst, bist Du hier richtig! Mein-Werkstattwagen.de hilft Dir bei der Wahl des richtigen Rollwagens für die Werkstatt.

Was ist ein Werkstattwagen?

Werkstattwagen TestIm Prinzip ist so ein Wagen für Werkstatt ein rollender Werkzeugschrank bzw. Werkzeugkasten mit Ablagefläche oder teilweise mit einer Arbeitsfläche. In dieser mobilen Wagen kann verschieden große Werkzeuge und auch Kleinteile aufbewahren, damit diese immer griffbereit sind.

Die Mobilität spielt bei dem Wagen eine große Rolle. Daher sind Werkzeugwagen in der Regel mit vier möglichst leichtgängigen Rollen ausgestattet, die üblicherweise aus zwei starren und zwei lenkbaren, mit einer Feststellbremse fixierbaren Rädern bestehen.

Es gibt auch Modelle, mit 2 Rollen. Diese Modelle werden Werkstatttrolley genannt. Damit kann der Rollwagen für Werkzeug einfach von einem Ort zum anderen geschoben werden, sofern keine Höhenunterschiede mit Treppen oder Stufen überwunden werden müssen. So können schwere Werkzeuge problemlos von einem Ort zum anderen transportiert werden, ohne das schwere Werkzeug tragen zu müssen. Damit der Werkstattwagen geschoben oder gezogen werden kann, gibt es ein oder mehrere Griffe.

Der wichtigste Bestandteil dieses Rollwagens ist das komplexe Schubladensystem. In diesen wird das Werkzeug und Kleinteile aufbewahrt. Damit verschieden große Werkzeuge verstaut werden können, haben die Schubfächer unterschiedliche Höhen und Tiefen.

Die Schubladen können über kugelgelagerten Teleskop-Gleitschienen herausgezogen werden.

Gute Werkstattwagen verhindern den gleichzeitigen Auszug mehrerer Schubladen. Oft gibt es noch im unteren Bereich ein Staufach für größere Handwerkszeuge und Elektrowerkzeug wie eine Stichsäge oder Schleifgeräte. Gegen unberechtigten Zugriff auf das Werkzeug ist der Werkstattwagen abschließbar.

Auf dem Wagen befindet sich eine Arbeitsplatte aus Holz oder Kunststoff. Dabei ist der Werkzeugwagen wie ein Montagewagen so konzipiert, dass die Ablagefläche sich in etwa auf Tischhöhe befindet, sodass der Handwerker oder der Facharbeiter bequem und vor allem rationell arbeiten kann.

Wozu werden Werkstattwagen benötigt?

Werkstattwagen VorteileGanz gleich, ob in einer professionellen Werkstatt oder in der Garage, der Werkstattwagen bietet viele Vorteile und gehört wie die Werkzeugkiste zur guten Werkstatteinrichtung. Hauptsächlich wird ein Modell benötigt, um sein Werkzeug bequem, einfach und übersichtlich aufzubewahren. Im Gegensatz zum Werkzeugkoffer ermöglichen die Schubladen einen schnellen Zugriff und bietet durch die obere Ablagefläche eine Möglichkeit, sein im Gebrauch befindliches Werkzeug während der Arbeit abzulegen.

Wie Du weißt, beinhalten handelsübliche bestückte Werkstattwagen die meisten wichtigen Werkzeuge bereits in der Standardversion. Ein wichtiges Werkzeug, das unserer Meinung nach jedoch nicht fehlen sollte, sind Zapfensenker. Informiere Dich auf diesem Zapfensenker Vergleichsportal über die Vorzüge dieses Werkzeugs, denn dieses Bohrverfahren wird die Arbeit in Deiner Werkstatt enorm erleichtern.

Für wen eignet sich ein Werkstattwagen?

Werkzeugwagen kaufenEigentlich lohnt sich ein Werkstattwagen sind für jedermann! Die Frage sollte sich eigentlich anders herumstellen. Wer braucht nicht diese geniale Werkzeugaufbewahrung?

Wer das Bedürfnis nach geordnetem, strukturiert sortiertem Werkzeug hat, sollte sich solch einen Transportwagen besorgen. Ohne Frage zählt solche rollende Werkzeugkiste zu den universellen Einrichtungsgegenständen einer Werkstatt genauso wie etwa eine Kombizange oder ein Hammer ein Allroundwerkzeug ist.

Kein Wunder das Werkzeugwagen in fast jeder professionellen Werkstatt zu finden sind. Meist kennst auch Du solche Wagen aus Meisterbetrieben oder der KFZ-Werkstatt. Doch immer häufiger sind diese auch in privaten Hobbywerkstätten zu finden. Bekannte Marken sind Montagewagen von Hazet, Würth, Mannesmann, Stahlwille, KraftwelleKüpper und Benson Tools

Werkstattwagen bieten einen schnellen Zugriff auf das Werkzeug. Wird in einem hohen Maß mit Werkzeug gearbeitet, ist das sehr wichtig. Bei Profis ist Zeit bares Geld. Ist das Werkzeug lose verstreut, wird lose in Werkzeug koffern oder in einem Haltesystem an der Wand aufbewahrt, dauert die Suche und die Auswahl des richtigen Werkzeug entsprechend Zeit.

Arbeitet man nun auch nicht unmittelbar an der Stelle, wo das Werkzeug aufbewahrt wird, muss man vor Arbeitsbeginn die benötigten Werkzeuge aus dem Werkzeugschrank zusammen suchen. Sonst sind zusätzliche Wege vorprogrammiert und es geht wertvolle Zeit verloren. In einer professionellen Werkstatt ist es zudem oft so, dass jeder seinen persönlichen Werkzeugwagen hat. So wird Werkzeug nicht vermischt und jeder Mechaniker trägt die Verantwortung für sein Werkzeug.

Hobbyhandwerker profitieren ebenso von den Vorteilen dieser rollenden Werkzeugschränke. Hinzu kommt: Liegt das Werkzeug ungeschützt längere Zeit rum, kann das Werkzeug durch Staub, Schmutz und Luftfeuchtigkeit beschädigt werden. In einem Werkstattwagen ist das Werkzeug geschützt. Hinzu kommt der geringe Platzbedarf, den diese Werkzeugaufbewahrungen benötigen.

Funktionen eines Werkstattwagens

Werkstattwagen FunktionenWie schon erwähnt, dient ein Werkstattwagen zur geordneten Aufbewahrung von Werkzeug. Schubladen ermöglichen die strukturierte Sortierung des Werkzeugs. Im Idealfall hilft dabei ein Ordnungssystem mit vorgegebenen Schablonen, die das Einlegen von Schraubenschlüsseln, Schraubenziehern, Kleinteilen usw. deutlich erleichtern.

Durch die Rollen lässt sich das Werkzeug bequem und einfach zum Ort transportieren, wo gearbeitet wird. Dabei kann die obere Ablage auch zum Materialtransport genutzt werden. Hochwertige Modelle haben an der Seite Lochplatten, wo sich zusätzliche Werkzeuge wie an der Werkzeugwand verstauen lassen oder haben kleine Regale für Öldosen und ähnlichen Dingen.

Welche Arten von Werkstattwagen gibt es?

Ein Werkstattwagen sollte den jeweiligen Bedürfnissen angepasst sein. So wie es zahlreiche Berufe im Handwerk und in der Industrie gibt, so unterschiedlich sind die Anforderungen.

  • Dient der Wagen nur der Aufbewahrung und Bereitstellung von Werkzeug?
  • Oder wird der Wagen zudem zum Transport von Ersatzteilen und zugleich zu deren Reinigung und Reparatur verwendet?
  • Kommen in der Werkstatt oder in einem Labor Säuren und Laugen zur Anwendung?
  • Wie groß müssen die Schubfächer und die Ablageflächen sein und wie sind diese zu beschichten?
  • Bestehen in dem Betrieb bestimmte Hygienevorschriften, die eine gründliche tägliche Reinigung oder Desinfizierung der Schubladen sowie der Inhalte und des Wagens notwendig macht?
  • Was muss der Wagen im täglichen Betrieb aushalten?

Für alle diese Fragen haben die verschiedenen Hersteller die passenden Antworten. Eine exakte Zuordnung eines Wagens zu einer bestimmten Branche oder eines Berufes lässt sich nicht definieren. Die Anpassung erfolgt über die jeweiligen Bedürfnisse. Grob lässt sich dies in Metallberufe, Holzberufe sowie Laboratorien und Praxen einteilen.

Unabhängig vom Einsatzgebiet wird unterschieden, ob diese Rollwagen leer oder mit Werkzeug bestückt sind. Hinzu kommen Unterscheidungsmerkmale wie Anzahl und Abmessungen der Schubladen und Räder.  

Vorteile und Nachteile von Werkstattwagen?

Vorteile eines WerkstattwagensWie der obigen Text schon zu erkennen lässt, überwiegen die Vorteile dieser Rollwagen eindeutig. Es fällt richtig schwer, Nachteile zu finden, denn die Variabilität der unterschiedlichen Produkte auf diesem Gebiet erlaubt die präzise Auswahl des richtigen Werkzeugwagens für die eigene Werkstatt.

Lediglich die eingeschränkten Transportmöglichkeiten z.B. bei Treppen fallen sofort auf. Hier hat die klassische Werkzeugkiste bzw. Werkzeugkasten seine Vorteile.

Wenn es Nachteile geben könnte, sind diese meist in der falschen Wahl zu suchen. Beispielsweise fällt die Wahl auf ein leichtgängiges Modell mit Kunststoffrädern für glatte Böden und einer relativ geringen Maximalbelastung. Hat man aber sehr viel Werkzeug, das zudem schwer ist, wäre solch ein Wagen ungeeignet. Das sorgt für Frust und Ärger beim Werkstattinhaber.

Die richtige Auswahl sorgt im Vorhinein dafür, dass eventuelle Nachteile gar nicht erst auftreten.

Die Vorteile

  • Sehr gut geeignet das Werkzeug zu ordnen
  • einfacher Transport innerhalb der Werkstatt/eines Raumes
  • flexible Sortierung des Werkzeuges
  • Ablagefläche kann als Arbeitsfläche und zum Transport genutzt werden
  • Kann bei Bedarf abgeschlossen werden
  • Es gibt bestückte und leere Modelle
  • Schiebetüren und Klapptüren für größere Werkzeuge

Die Nachteile

  • schlechte Transportmöglichkeiten bei Treppen, Absätzen und in Fahrzeugen
  • ortsgebunden
  • Bei schlechter Qualität können die Rollen abbrechen
  • Nicht alle Modelle verfügen über einen Umkipp-Schutz

Was muss ich bei der Auswahl eines Werkstattwagens beachten?

Zum Kauf eines neuen Werkstattwagens sollte an Hand einer Checkliste geprüft werden, welche Beschaffenheit und Ausstattung der Wagen haben soll.

Diese Liste sollte folgende Punkte beinhalten:

  1. Benötige ich ein leeres oder bestücktes Modell?
  2. Welche Arten von Werkzeugen werden in dem Wagen gelagert und wie viele?
  3. Muss der Wagen abschließbar sein?
  4. Wird der Wagen auch als Arbeitsfläche genutzt?
  5. Wie häufig wird der Wagen genutzt
  6. Bestehen bestimmte Sicherheitsvorschriften in Bezug auf Material und Lagerung? Wird der Wagen im gewerblichen Betrieb genutzt?

Mit der Beantwortung dieser Fragen zur Beschaffung eines Werkstattwagens lässt sich die Wahl zumindest größtenteils präzisieren.

Werkstattwagen kaufen ChecklisteWie bei allen Werkzeugen oder Geräten und Maschinen für Werkstätten gilt ebenso für den Werkstattwagen, dass die Investition dem Nutzen und der Lebensdauer entsprechen sollte. Erfahrene Handwerker wissen, dass gute Arbeit nur mit gutem Werkzeug ausgeführt werden kann.

Natürlich muss es bei nur gelegentlicher Nutzung nicht das teuerste Modell sein, wer aber den Wagen in der täglichen Arbeit verwendet, würde mit zu preisgünstigen Variante am falschen Ende sparen.

Frust und Ärger etwa über schwergängige Räder würden die Freude am „günstigen“ Einkauf schnell wieder zunichtemachen. Lieber etwas tiefer in die Tasche greifen und dafür über viele Jahre hinweg vernünftig arbeiten können.

Worauf kommt es also an?

Die erste Überlegung ist also: leer oder bestückt?

Ein bestückter Werkstattwagen eignet sich vor allem, wenn noch kein Werkzeug vorhanden ist oder dieses bereits sehr abgenutzt ist. Verfügst Du bereits über einiges an Werkzeug, ist es sinnvoller, wenn Du einen unbestückten Rollwagen kaufst.

Fällt die Wahl auf eine bestückten Variante ist die Qualität der Werkzeuge von entscheidender Bedeutung. Gerade wenn das Werkzeug häufig genutzt wird, sollte nicht an dieser Stelle gespart werden. Billiges Werkzeug kann sich schneller abnutzen und kann rosten. Kauf daher lieber gleich einen Werkstattwagen, der hochwertiges Werkzeug beinhaltet. Dann kannst Du davon ausgehen, dass dieses eine hohe Lebensdauer hat. Damit bist Du letztendlich preisgünstiger dran.

Wenn der Einsatzzweck klar ist, ist meistens auch klar, wie viele und welche Dinge verstaut werden sollen. Daraus ergibt sich dann auch die benötigte Wagengröße und die Anzahl der Schubladen. Hier sollte auch eine entsprechende Reserve für nachgekauftes Werkzeug eingeplant werden.

Denke auch daran, dass der Werkzeugwagen unterschiedlich hohe Schubladen für die verschieden große Werkzeuge haben sollte. Einige haben auch ein Staufach. Wichtig ist auch, dass der Wagen und die Schubladen der Gewichtsbelastung durch die gelagerten Gegenstände standhalten.

Damit das Werkzeug in den Schubladen gut gelagert werden kann, sollten entsprechende Einlagen vorhanden sein. Bei mit Werkzeug gefüllte Wagen sind diese Einlagen passgenau auf das Werkzeug zugeschnitten und die Sortierung perfekt abgestimmt. Dieser Vorteil ist bei leeren Werkzeugwagen so nicht gegeben. Abhilfe schaffen Einlagen, die an vorgandende Werkzeug angepasst werden können.

Für die Standfestigkeit und den leichten Transport sollte der Wagen über hochwertige Rollen verfügen. In der Regel besitzen die Modelle vier Rollen, wovon mindestens zwei über Bremsen verfügen sollten. Verfügt das Modell über 2 Rollen, wird er als Werkzeug-Trolley bezeichnet und in einer Kipphaltung bewegt.

Neben den Schubladen und den Rollen ist das Material des Wagenkorpus und der Arbeitsplatte natürlich sehr wichtig. Hier zeigen „billige“ Modelle am deutlichsten ihre Schwäche. Oft ist das Blech dünn und ein leichter Zusammenstoß hinterlässt eindeutige Spuren. Hochwertige Ausführungen haben entsprechend dickes Blech mit einer Beschichtung, die auch eine leichte Kollision verzeiht.

Wird der Wagen für die Werkstatt häufig genutzt, sollte bei diesem Punkt nicht gespart werden. Das gilt auch für die Schubladen, die bei einem Werkstattwagen logischer Weise am häufigsten genutzt werden.

Das Arbeiten macht gleich mehr Freude, wenn diese leichtgängig, kugelgelagert sind und über eine Auszugssperre verfügen. Diese verhindert, dass mehrere Schubladen gleichzeitig geöffnet werden können und der Wagen umkippen kann.

Diese und andere Sicherheitsvorkehrung sind auch notwendig, wenn der Wagen im gewerblichen Bereich eingesetzt wird. So sollte der Wagen auch abschließbar sein, damit niemand Unbefugtes Zugriff auf das Werkzeug hat.

Welche Werkstattwagen Hersteller gibt es?

Werkzeugwagen werden von verschiedenen Herstellern angeboten. Doch nicht jeder Hersteller liefert die gleiche Qualität, so dass nicht jeder Werkstattwagen für jeden Einsatzzweck geeignet ist. Im Industriebereich sind die Unternehmen Würth, Wisent und Hazet marktführend.

In den Produktvorstellungen von Mein-Werkstattwagen.de überzeugten vor allem die Modelle von Hazet. Der Hersteller bietet sowohl leere, als auch bestückte Rollwagen an, die für verschiedene Zielgruppen ausgestattet werden. Aber auch andere Hersteller bieten Werkstattwagen auf Profi-Niveau an.

Für Heimwerker gibt es ebenfalls Wagen für Werkstatt von verschiedenen Herstellern, die als leere oder mit Werkzeug gefüllte Modelle angeboten werden.

Die wichtigsten Hersteller im Überblick

Zubehör

Ein Werkstattwagen bietet je nach Ausführung eine Menge, um sein Werkzeug zu verstauen. Um den Wagen besser zu nutzen oder die Arbeitsabläufe zu verbessern, gibt es ein breites Sortiment an Zubehör.

Wenn Du ein Werkzeugwagen erworben hast, der leer ist, sollten für eine sinnvoller Sortierung Einlagen gleich mitgekauft werden. Diese gibt es sowohl als Rohling zur individuellen Anpassung oder für bestimmte Werkzeugsortimente vorgefertigt. Fehlt noch der passende Schraubenschlüsselsatz gibt es auch bestückte Einlagen.

Einige Modelle lassen auch die Erweiterung um Anbauteile zu. Meistens wird dafür das System einer Lochblende genutzt. Daran lassen sich zum Beispiel Harken, Dosenhalter oder Papierrollenhalter befestigen.

Wenige Wagen verfügen dagegen über einen Aufsatz, in dem sich noch mehr Werkzeug verstauen lässt.

Wer sein Wagen erweitern möchte, sollte vor Kauf darauf achten, dass dieses auch möglich ist und vom Hersteller entsprechende Zubehörteile angeboten werden.

Alternativen

Wer das richtige bzw. viel Werkzeug am Einsatzort parat haben möchte, greift zum Werkzeugwagen. Es gibt in der Werkstatt kaum eine vergleichbare Möglichkeit, die so viel Ordnung und Flexibilität bietet. Doch nicht immer kann ein Werkzeugwagen genutzt werden.

Liegen die Einsatzorte über mehrere Etagen verstreut und lassen sich diese nur über Treppen erreichen, ist das für ein Wagen mit Rädern ein Problem. Hier bietet sich der Kauf eines Werkzeugkoffers oder einer Werkzeugtasche an. Diese kann getragen werden. Das hat allerdings den Nachteil, dass bei weitem nicht so viel Werkzeug verstaut werden kann. Sodem ist der Transport nicht so bequem.

Soll in einem Werkstattraum das Werkzeug abseits des Werkstattwagens verstaut werden, kann dieses auch in einem Werkzeugschrank oder einer Werkzeugwand erfolgen. Dieses hat jedoch den Nachteil, dass das Werkzeug nicht beweglich ist und Du ständig nach einem Werkzeug suchen musst, welches Du gerade benötigst. Eine Werkzeugwand bietet da zwar mehr Übersichtlichkeit, doch das Werkzeug hängt immer offen und ungeschützt an der Wand. Dadurch staubt es mit der Zeit ein.

Unsere letzten News & Ratgeber

Beste Werkstattwagen

Die folgenden Wagen wurden am besten bewertet und erfreuen sich großer Beliebtheit bei Hobbyhandwerkern und Profis.

Keter Schubladenschrank mit Rädern

ab 83,53 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Meister Werkstattwagen leer 8986100

ab 93,25 € 99,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Holzinger Werkstattwagen HWW2009 leer

ab 94,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Holzinger Werkzeugwagen HWW1002KG

ab 104,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preistipp
Holzinger Werkzeugwagen HWW1005KG – 5 Fächer

ab 111,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Tipp für Heimwerker
Connex Werkstattwagen leer

183,99 € 199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Holzinger Werkzeugwagen HWW1007KG – schwere Ausführung

ab 219,95 € 228,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Einhell BT-TW 150 Werkstattwagen leer

ab 225,57 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Güde Werkstattwagen leer GW 06 P 40980

ab 229,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preistipp Bestückter Werkstattwageb
vidaXL Werkstattwagen gefüllt mit über 250 Werkzeuge

ab 234,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Güde Werkstattwagen leer „GW 05/SE“ 40908

ab 237,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DEMA Werkstattwagen „Fernando“ 7 Schubladen

ab 239,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis-Leistungs-Tipp!
Meister Werkstattwagen leer 8986050

289,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Küpper Werkstattwagen 12680

299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Stier Werkstattwagen leer

ab 299,48 € 299,59 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Stier Werkstattwagen leer mit Kunststoffabdeckung

ab 308,78 € 329,48 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DEMA Profi Werkstattwagen WW7 anthrazit

ab 309,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Unsere Empfehlung: Profi Werkstattwagen leer
Hazet 177-6 Werkstattwagen leer

ab 500,41 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Werkstattwagen
5 (100%) 9 votes